Seit mehr als 33 Jahren

Sie benötigen Beistand zu Antidumpingzöllen? –
Unsere Anwälte für Antidumpingrecht geben Ihnen Sicherheit

Oft leitet der Zoll auch Ermittlungen ein, weil er ein strafbares Verhalten annimmt. Das ist fast immer der Fall, wenn ein Unternehmen nicht von sich aus alle Antidumpingzölle bezahlt hat oder die Zollanmeldung falsch war. Wir stehen Ihnen auch dann anwaltlich zur Seite wenn es zu einem Bußgeld- oder Strafverfahren wegen nicht oder zu wenig gezahlter Antidumpingzölle kommt.

Wenn Sie Fragen zum Thema Antidumpingzoll haben, sei es wegen der Festsetzung dieser Zölle oder daraus resultierender Strafverfahren, dann sprechen Sie uns gerne an: 040 / 369615-0

Waren auf die Antidumpingzölle erhoben werden

Die Produkte, auf die Antidumpingzölle erhoben werden sind vielfältig. Ständig eröffnet die EU neue Antidumpingverfahren und schließt andere wieder.

Insofern müssen Unternehmen stets auf dem neuesten Stand bleiben, wenn sie wissen wollen, ob auf ihre Produkte Antidumpingzölle erhoben werden.

O&W Rechtsanwälte hat Unternehmen aus den verschiedensten Branchen beraten und vertreten, wenn es um Antidumpingzölle ging. Die wichtigsten Branchen, die von Antidumpingzöllen betroffen sind, sind diese:

Sind Ihre Produkte auch betroffen?  040 / 369615-0
  • Antidumpingzoll auf Glutamat
  • Antidumpingzoll auf LKW-Reifen
  • Antidumpingzoll auf Biodiesel
  • Antidumpingzölle auf Schrauben
  • Antidumpingzölle auf Hubwagen
  • Antidumpingzölle auf Kerzen
  • Antidumpingzölle auf nahtlose Rohre
  • Antidumpingzölle auf Quarz
  • Antidumpingzölle auf Stahl
  • Antidumpingzölle auf Zitronensäure

Betroffene Länder von Antidumpingzöllen

Antidumpingzölle werden im Regelfall gegenüber verschiedenen Ländern erhoben. Die meisten Antidumpingzölle begegnen Unternehmen im Chinageschäft. Betroffen sind aber auch andere Länder, wie z.B.

  • Antidumpingzölle für Waren aus China
  • Antidumpingzölle für Waren aus Russland
  • Antidumpingzölle für Waren aus Weißrussland
  • Antidumpingzölle für Waren aus den USA
  • Antidumpingzölle für Waren aus Kanada
  • Antidumpingzölle für Waren aus Argentinien
  • Antidumpingzölle für Waren aus Indonesien
  • Antidumpingzölle für Waren aus Indien
  • Antidumpingzölle für Waren aus Japan
  • Antidumpingzölle für Waren aus Korea
  • Antidumpingzölle für Waren aus Malaysia
  • Antidumpingzölle für Waren aus Sri Lanka
  • Antidumpingzölle für Waren aus Tunesien
  • Antidumpingzölle für Waren aus Kambodscha
  • Antidumpingzölle für Waren aus Pakistan
  • Antidumpingzölle für Waren von den Philippinen
  • Antidumpingzölle für Waren aus Taiwan
  • Antidumpingzölle für Waren aus dem Iran
  • Antidumpingzölle für Waren aus der Ukraine
  • Antidumpingzölle für Waren aus Trinidad und Tabago
  • Antidumpingzölle für Waren aus Marokko
  • Antidumpingzölle für Waren aus Südafrika
  • Antidumpingzölle für Waren aus Vietnam
  • Antidumpingzölle für Waren aus Laos
  • Antidumpingzölle für Waren aus der Republik Mazedonien
  • Antidumpingzölle für Waren aus der Türkei
  • Antidumpingzölle für Waren aus Thailand

Was ein Anwalt für Zollrecht für Sie erreichen kann

Antidumpingzölle werden im Regelfall gegenüber verschiedenen Ländern erhoben. Die meisten Antidumpingzölle begegnen Unternehmen im Chinageschäft. Betroffen sind aber auch andere Länder, wie z.B.

  1. Einspruch gegen Zollbescheid einlegen

    Einspruch gegen Zollbescheid einlegen

    • Antidumpingzölle für Waren aus China
    • Antidumpingzölle für Waren aus Russland
    • Antidumpingzölle für Waren aus Weißrussland
    • Antidumpingzölle für Waren aus den USA
    • Antidumpingzölle für Waren aus Kanada
    • Antidumpingzölle für Waren aus Argentinien
    • Antidumpingzölle für Waren aus Indonesien
    • Antidumpingzölle für Waren aus Indien
    • Antidumpingzölle für Waren aus Japan
    • Antidumpingzölle für Waren aus Korea
    • Antidumpingzölle für Waren aus Malaysia
    • Antidumpingzölle für Waren aus Sri Lanka
    • Antidumpingzölle für Waren aus Tunesien
    • Antidumpingzölle für Waren aus Kambodscha
    Einspruch einlegen Mehr zum Zoll-Rechtschutz
  2. Anwalt für Zollstrafrecht

    Zollstrafrecht / Bußgelder vom Zoll

    • Antidumpingzölle für Waren aus Pakistan
    • Antidumpingzölle für Waren von den Philippinen
    • Antidumpingzölle für Waren aus Taiwan
    • Antidumpingzölle für Waren aus dem Iran
    • Antidumpingzölle für Waren aus der Ukraine
    • Antidumpingzölle für Waren aus Trinidad und Tabago
    • Antidumpingzölle für Waren aus Marokko
    • Antidumpingzölle für Waren aus Südafrika
    • Antidumpingzölle für Waren aus Vietnam
    • Antidumpingzölle für Waren aus Laos
    • Antidumpingzölle für Waren aus der Republik Mazedonien
    • Antidumpingzölle für Waren aus der Türkei
    • Antidumpingzölle für Waren aus Thailand
    Verteidigung erhalten Mehr zum Zollstrafrecht
  3. Zollberatung

    Zollberatung

    Die Produkte, auf die Antidumpingzölle erhoben werden sind vielfältig. Ständig eröffnet die EU neue Antidumpingverfahren und schließt andere wieder.

    Insofern müssen Unternehmen stets auf dem neuesten Stand bleiben, wenn sie wissen wollen, ob auf ihre Produkte Antidumpingzölle erhoben werden.

    O&W Rechtsanwälte hat Unternehmen aus den verschiedensten Branchen beraten und vertreten, wenn es um Antidumpingzölle ging. Die wichtigsten Branchen, die von Antidumpingzöllen betroffen sind, sind diese:

    Zollberatung erhalten Mehr dazu

Sie brauchen Hilfe vom Anwalt für Zollrecht?

Kontaktieren Sie uns jetzt - wir bieten Unternehmen eine kostenlose Ersteinschätzung

  1. Anwaltliche Zollberatung gibt Sicherheit

    Anwaltliche Zollberatung gibt Sicherheit

  2. Schnelles Tätigwerden gegen falsche Zollbescheide nötig

    Schnelles Tätigwerden ist nötig

Anwaltliche Beratung zum Antidumpingzoll

Die Rechtsanwälte von O&W haben bereits zahlreiche Mandate im Recht des Antidumping betreut. Eine Auswahl unserer vergangenen und aktuellen Projekte finden Sie hier. Für mehr Informationen klicken Sie bitte die Überschrift an.

  • Zweifelhafte Ursprungsangaben von Solarmodulen

    Bei importierten Solarmodulen bezweifelte der Zoll den Warenursprung und vermutete, dass diese tatsächlich aus China stammten. Das hätte Antidumpingabgaben zur Folge gehabt, die die Existenz des Unternehmens fast bedroht hätten. O&W hat über eine Aussetzung der Vollziehung beraten und das Einspruchsverfahren durchgeführt.

  • Antidumping auf Palettenhubwagen aus China

    Betreuung eines Unternehmens, das chinesische Palettenhubwagen einführen wollte, die mit einem Antidumpingzoll belegt waren.

  • Antidumping auf Schrauben aus Asien

    Vertretung eines Unternehmens, das Schrauben aus Asien importiert. Klärung von Fragen bzgl. der Einreihung der Ware in die richtige Tarifposition und hinsichtlich verbindlicher Zolltarifauskünfte, da in anderen Ländern der EU die Einreihung so vorgenommen wurde, dass kein Antidumping anfällt.

  • Solarmodule aus China

    Ständige Betreuung zahlreicher Unternehmen im Hinblick auf den Import von Solarmodulen mit Warenursprung in China und der diesbezüglichen Erhebung von Antidumpingzöllen. Klären von Fragen hinsichtlich Verpflichtungserklärungen und Ausfuhrverpflichtungsbescheinigungen.

  • Antidumping auf Solarglas

    Betreuung eines mittelständischen Unternehmens wegen der Erhebung von Antidumpingzöllen auf Solarglas und Klärung, ob die importierte Ware unter die Warendefinition der Antidumpingverordnung fällt.

  • Falsche Untersuchungsmethode führte zu Antidumpung

    Beratung eines Unternehmens, welches auf seine Produkte plötzlich Antidumpingzoll zahlen musste, weil der Zoll die Ware falsch untersucht und dementsprechend eintarifiert hatte. Im Einspruchsverfahren konnte O&W die Aufhebung der Antidumpingzölle und den Einsatz der zutreffenden Untersuchungsmethode durchsetzen.

  • Umgehung von Antidumping auf Wolframelektroden

    O&W Rechtsanwälte hat mehrere Unternehmen beraten, bei denen der Verdacht bestand, dass Wolframelektroden aus China über andere Länder verschifft werden, um die Antidumpingzölle zu umgehen. Dabei wurde auch im Zollstrafrecht unterstützt.

Kostenlose Erstberatung zum Antidumpingrecht vereinbaren

In einer kostenloses Erstberatung besprechen wir telefonisch, wie wir Ihrem Unternehmen bei Antidumpingzöllen sicher helfen können.

15 Minuten kostenlose Erstberatung für Unternehmen mit Zollanwalt Anton Schmoll