Wenn der Reeder Pleite geht – Auswirkungen der Hanjin-Insolvenz

Artikel von Dr. Tristan Wegner

Die Insolvenz der Reederei Hanjin hat den Markt durchgeschüttelt. Es ist davon auszugehen, dass die Aufarbeitung noch Zeit in Anspruch nehmen wird. Nachdem es erst um die Freigabe der Ware ging, tritt nun vermehrt die Frage in den Vordergrund, wer für Schäden und Folgekosten infolge der verzögerten Auslieferung einzustehen hat. Viele Unternehmen haben unterschätzt, welche Risiken durch die Insolvenz einer großen Reederei drohen können und sich nicht hinreichend versichert.

Rechtsanwalt Dr. Tristan Wegner hat einen Fachartikel zu den Auswirkungen der Hanjin-Insolvenz in der Zoll.Export verfasst. Der Artikel in dem Magazin, dass sich an im- und exportierende Unternehmen richtet, erklärt wer für die entstandenen Kosten haftet, wofür es Versicherungsschutz gibt und wie mit Doppelzahlungen an Terminalbetreiber oder Spediteure umgegangen werden sollte.


Informationen zur Publikation
  • Autor: Dr. Tristan Wegner
  • Sprache: Deutsch
  • Fundstelle: Zoll.Export 6/2016
  • Jahr der Veröffentlichung: 2016