Seit mehr als 33 Jahren

„Russland-Sanktionen Check-Up“ für Ihr Unternehmen

Russland-Sanktionen Check-UpWir bieten Unternehmen Sicherheit im Russlandgeschäft. Mit unserem Russland-Sanktionen Check-Up für Ihr Unternehmen minimieren wir die Risiken von Verstöße gegen die Russlandsanktionen.

Unternehmen sehen sich derzeit erheblichen Unsicherheiten durch die Russland-Sanktionen ausgesetzt. Gerade Unternehmen, die russische Geschäftspartner haben müssen sich dezidiert mit den Russlandsanktionen auseinandersetzen, die zuletzt immer wieder verschärft wurden. Aber auch Unternehmen, die nur innerhalb der EU liefern können von den Sanktionen betroffen sein, wenn die Lieferung letztlich nach Russland gehen soll.

Der Zeitpunkt sollte daher genutzt werden, um die eigene Exportkontrolle im Unternehmen einmal einer kritischen Überprüfung zu unterziehen. Wir helfen Ihnen gerne im Rahmen unseres Russland-Sanktionen Check-Up dabei.

Kontaktieren Sie einen russischsprachigen Anwalt direkt hier oder sprechen Sie uns gerne telefonisch unter 040 369615-0 an.

Jetzt kostenlos 15 Minuten Erstberatung erhalten+49 40 369615-0oder senden Sie eine E-Mail
Rechtsanwalt Anton Schmoll

Ihr Ansprechpartner

ABC-Straße 21
20354 Hamburg
T +49 (0) 40 / 36 96 15 0
F +49 (0) 40 / 36 96 15 15
E ow@owlaw.com
Weitere interessante Artikel zu diesem Thema

am

(Langzeit-)Lieferantenerklärungen richtig handhaben

Die Lieferantenerklärung gehört zu einem den wohl am häufigsten ausgestellten Handelsdokumenten i...

am

INCOTERMS: Was sie bedeuten

Sie haben sich vielleicht schon einmal gefragt, wieso Incoterms jeder kennen sollte. Die Antwort is...

am

Dual-Use-Verordnung – was Sie beim Export wissen müssen

Was regelt die Dual-Use-Verordnung der EU eigentlich und was muss man als Exporteur wissen? Was sind...