Trotz Corona sind wir weiter für Sie da. Dank voll digitalisierten Prozessen und Akten können wir sowohl bestehende Mandate als auch neue Anfragen aus dem Homeoffice weiter bearbeiten.

Nutzen Sie unsere Beratung per Telefon, E-Mail und Videokonferenz.
Seit mehr als 33 Jahren

Vorläufiger Antidumpingzoll für Solarglas aus China

Seit dem 28.11.2013 wird ein vorläufiger Antidumpingzoll für Solarglas, das derzeit unter dem KN-Code ex 7007 19 80 (TARIC-Code 7007 19 80 10) eingereiht wird und Ursprung in der Volksrepublik China hat, erhoben (Amtsblatt L 316 vom 27.11.2013).

Diese vorläufige Maßnahme bleibt für einen Zeitraum von sechs Monaten in Kraft. Ergibt die endgültige Sachaufklärung, dass Dumping und eine dadurch verursachte Schädigung vorliegen und die Interessen der EU ein Eingreifen erfordern, setzt der Rat einen endgültigen Antidumpingzoll fest.

Wir beraten Sie gern über die Möglichkeit sich an diesem Verfahren zu beteiligen und welche Maßnahmen man darüber hinaus ergreifen kann.

Rechtsanwalt Anton Schmoll

Ihr Ansprechpartner

ABC-Straße 21
20354 Hamburg
T +49 (0) 40 / 36 96 15 0
E ow@owlaw.com
Weitere interessante Artikel zu diesem Thema

am

Welche Kanzlei passt zu mir?

Spätestens zum Berufseinstieg fragt sich jeder junge Jurist, welche Kanzlei zu einem selbst passt. ...

am

(Langzeit-)Lieferantenerklärungen richtig handhaben

Die Lieferantenerklärung gehört zu einem den wohl am häufigsten ausgestellten Handelsdokumenten i...

am

Vorläufige Antidumpingzölle auf E-Bikes aus China erlassen

Mit Durchführungsverordnung (EU) Nr. 2018/1012 hat die Europäische Kommission vorläufige Antidump...