Seit mehr als 33 Jahren

Rechtsanwalt Dr. Tristan Wegner zu Schiffsarresten interviewt

Schiffsarreste in Deutschland wahrscheinlicherRechtsanwalt Dr. Tristan Wegner erklärt im Schiffahrtsmagazin „Fairplay“ wieso die Seerechtsreform Schiffsarreste in Deutschland erleichtert. Änderungen zur deutschen Zivilprozessordnung erleichtern es Gerichten, einen Arrest an einem Seeschiff zuzusprechen. Damit wird Hamburg ein wichtiger Standort fürs Schiffsarreste und könnte den bisher dafür beliebten Niederlanden den Rang ablaufen.

Dr. Wegner erklärt zudem wie Reeder dem Arrest von Schiffen in deutschen Häfen vorbeugen können.

Zur Publikation: Owners can have a ‘get out of jail’ card

Rechtsanwalt Dr. Tristan Wegner

Ihr Ansprechpartner

ABC-Straße 21
20354 Hamburg
T +49 (0) 40 / 36 96 15 0
F +49 (0) 40 / 36 96 15 15
E ow@owlaw.com
Weitere interessante Artikel zu diesem Thema

am

Incoterms 2020

Eine neue Version der Incoterms, die Incoterms 2020, wird am 1. Januar 2020 in Kraft treten. Diese...

am

Brexit und Zoll – das müssen Unternehmen jetzt wissen

Der Zoll hat auf der Roadshow „Brexit und Zoll“ die Wirtschaft über Veränderungen beim anstehe...