Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist seit vielen Jahren für junge Studenten eine große Herausforderung. In Wien und Hong-Kong treten Studententeams aus aller Welt gegeneinander an.

Die Studenten erhalten einen fiktiven Fall, der im UN-Kaufrecht (CISG) und der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit angesiedelt ist. Auch die Universität Hamburg schickt seit einigen Jahren ein Team ins Rennen.

Für das Jahr 2013/14 wird O&W Rechtsanwälte die Studierenden bei ihren Vorbereitungen auf den Willem C. Vis Moot finanziell und persönlich unterstützen. „In unser täglichen Arbeit sind wir häufiger mit dem UN-Kaufrecht und dem Schiedsgerichtswesen konfrontiert“, begründet Rechtsanwalt Ronald Wegner diesen Schritt. „Gerne stehen wir unterstützend zur Seite und drücken die Daumen für das Gelingen in diesem Jahr.“

Ihr Ansprechpartner