GAFTA Kommentar

[two_thirds]Das Buch “Überseekauf im Agrarhandel” befasst sich mit der Vertragspraxis im (inter-)nationalen Getreide- und Futtermittelhandel. Die Arbeit behandelt dabei auch einen Schnittstellenbereich zwischen Seerecht und Handelsrecht – den Überseekaufvertrag.

Es handelt es sich dabei um einen umfangreichen Kommentar zu den GAFTA-Verträgen. Diese werden auch von Deutschland aus im internationalen Handel mit Agrarrohstoffen eingesetzt. Die Bestimmungen der GAFTA-Verträge werden detailliert kommentiert und mit der deutschen Vertragspraxis verglichen. Dazu werden die im innerdeutschen Handel vorherrschenden „Einheitsbedingungen im Deutschen Getreidehandel“ herangezogen und erläutert.

Die Ausarbeitung schließt damit eine Lücke in der deutschen Literatur. Weder die Verträge der GAFTA noch die Einheitsbedingungen wurden bislang hinreichend behandelt.

Die Arbeit lag der Universität Hamburg im Jahr 2013 als Dissertation vor.

Download der GAFTA-Verträge:

Die Besonderheiten des internationalen Agrarhandels werden durch vielfältige Bezüge zu den Verträgen der GAFTA dargelegt. Dank freundlicher Genehmigung der GAFTA, können diese hier heruntergelanden werden.

Publikationsangaben:
Verlag: Peter Lang
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2013
Seiten: 518
Preis: 91,95 €*
* inkl. MWSt. – gültig für Deutschland und Kunden in der EU ohne USt-IdNr

[/two_thirds]
[one_fourth]

Autorenangaben:
Dr. Tristan Wegner hat an der Universität Hamburg studiert. Seitdem forscht und praktiziert er im Seerecht, Transportrecht und internationalen Handelsrecht und deren Bezügen zum nationalen und internationalen Agrarhandel. Er unterrichtet ferner als Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg. Er berät Unternehmen hinsichtlich der GAFTA-Verträge.

[/one_fourth]